Parsa Marvi

Parsa Marvi ist der Fraktions- und Parteivorsitzende der Karlsruher SPD.

Parsa Marvi wurde 1982 in Teheran (Iran) geboren. Seine Familie verließ Mitte der 1980er Jahre das autoritär regierte Land und fand in Deutschland eine neue Heimat, die ihr Freiheit und Demokratie versprach.

Durch seinen beruflichen Lebensweg kennt Parsa Marvi die Bedürfnisse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und der Familien in der Technologieregion Karlsruhe: Nach einem Studium der Informatik und Betriebswirtschaft war er als Vorstandsreferent bei einem großen Beratungsunternehmen tätig. Seit mehreren Jahren arbeitet er als Produktmanager beim Telekommunikationskonzern "united internet".

In die SPD trat Parsa Marvi im Jahr 1999 ein und bekam schnell Verantwortung übertragen. Er war mehrere Jahre stellvertretender Vorsitzender der Jusos Baden-Württemberg und Vorsitzender der SPD Karlsruhe-Oststadt. 2011 und 2012 nahm er an den Spitzengesprächen mit den Karlsruher Grünen teil, in denen das historische Wahlbündnis für den neuen Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup geschmiedet wurde.

Im Jahr 2012 folgten die Wahl zum Vorsitzenden der Karlsruher SPD und zum SPD-Kandidaten für den Bundestag im Wahlkreis Karlsruhe-Stadt. 2013 wurde er in den Vorstand der SPD Baden-Württemberg gewählt.

Am 25. Mai 2014 wurde Parsa Marvi mit dem besten Ergebnis aller KandidatInnen in den Karlsruher Gemeinderat gewählt. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten stellte mit ihm die SPD damit wieder den "Stimmenkönig" des gesamten Karlsruher Gemeinderates. Die SPD-Fraktion wählte Parsa Marvi daraufhin am 23. Juni 2014 einstimmig zu ihrem neuen Vorsitzenden.

Parsa Marvi ist finanzpolitischer Sprecher und
Sprecher für öffentliche Sicherheit der SPD-Fraktion.

Er ist als Betreuungsstadtrat zuständig für die Oststadt und für Rintheim.

Mitgliedschaften:
- Hauptausschuss
- Personalausschuss
- Bauausschuss
- Strukturkommission
- Aufsichtsrat der Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH
- Wildparkkommission
- Umlegungsausschuss

Sitemap