Pressemitteilung:

Karlsruhe, 14. Mai 2019

5 vor 12 bedeutet "Klimanotstand"

SPD fordert Grundsatzresolution
Nach England, Irland, einigen internationalen und nationalen Städten, fordert die SPD-Fraktion einen Beschluss des Gemeinderates, um der akuten Klimanotlage entgegenzuwirken.

„Wir wollen, dass die Stadt alle Entscheidungen unter einen „Klimavorbehalt“ stellt. Dies soll aber mitnichten nur ein symbolischer Akt sein!“, betont Dr. Raphael Fechler. „Ab sofort müssen alle kommunalen Maßnahmen auf ihren CO2-Abdruck überprüft und bewertet werden.“

„Diese Entscheidung duldet keinen Aufschub. Die Zeit zu handeln ist jetzt. Wir appellieren an die Stadt, alle möglichen Maßnahmen zur Umsetzung des Beschlusses aufzuzeigen“, verlangt die Fraktion.


Unser Antrag: Noch ist „5 vor 12“ - CO2-Bilanz der Stadt Karlsruhe verbessern
Unser Ergänzungsantrag: 5 vor 12 bedeutet „Klimanotstand“

Sitemap