Meldung:

25. April 2018

Sichere Querung Kriegsstraße/Hirschstraße

Stadt stellt Lösungen vor
In der jüngsten Gemeinderatssitzung hatte die SPD-Fraktion nachgefragt, wie die Querung Kriegsstraße/Hirschstraße sicherer gestaltet werden kann. Die Kreuzung Hirschstraße/Kriegsstraße gehört zu einem der meist frequentierten Querungsbereiche in Nord-Süd-Richtung für Fahrradfahrer und Fußgänger. Durch die fehlende Einbindung der Seitenstreifen der Kriegsstraße in die Ampelanlage kommt es immer wieder zu gefährlichen verkehrlichen Situationen und Beinaheunfällen, insbesondere wenn Fahrradfahrer aus der nördlichen und südlichen Hirschstraße kommend die Kriegsstraße queren möchten. „Unser Anliegen ist es eine sichere Überquerung für Radfahrer und Fußgänger zu schaffen“, so Stadtrat Dr. Raphael Fechler. In ihrer Antwort erklärte die Stadt, dass sie Lösungen entwickeln möchte und dann im Gremium vorstellen wird. „Wir freuen uns natürlich, dass unsere Anregung aufgenommen wurde und es zu einer Verbesserung der Sicherheit an dieser Stelle kommt“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Parsa Marvi.

Sitemap